Versicherungsmakler Gauglhofer - mit Sicherheit das stärkste Service

Öffnungszeiten : Mo.-Fr., 08:00-17:00 Uhr
  Kontakt : +43 4762 33 307 / +43 664 11 44 222 / office@gauglhofer.net

Traktor in Holzscheune

Der häufigste Fehler beim Abstellen von Traktor und Co

Das Obst ist geerntet, das Getreide gedroschen und auch das letzte Maiskorn eingelagert- nach dem langen Sommer und Herbst haben Traktor, Mähdrescher und Co eine Pause verdient. 90 Prozent aller Maschinen werden falsch abgestellt. Die Versicherung zahlt im Schadensfall nicht!

Der Sommer und der Herbst waren intensive Monate für Landwirte. Jetzt, im Oktober, ist der größte Teil der Feldarbeit erledigt. Die Ernte ist eingebracht und sowohl Landwirt als auch Maschine haben sich eine kurze Pause verdient.

Beim Abstellen der landwirtschaftlichen Geräte muss aber Einiges beachtet werden. Rund 90 Prozent aller Traktoren werden falsch abgestellt – nämlich im Stall, auf der Tenne oder neben leicht brennbaren Stoffen.

Versicherung zahlt nicht

Landwirte, die ihren Traktor auf der Tenne abstellen, können im Schadensfall um den Versicherungsschutz fallen.

Der Traktor darf weder auf der Tenne noch im Stall abgestellt werden. Falls das doch der Fall ist und der Traktor einen Brandschaden am Gebäude verursacht, ist die Versicherung leistungsfrei.

Fängt ihre Tenne durch einen Defekt am Traktor Feuer, hilft eine Feuer-Versicherung nicht. Der Schaden wird von der Versicherung nicht getragen. Sie bleiben auf den gesamten Kosten sitzen.

Begründet wird das mit einer Obliegenheitsverletzung. Denn ein Traktor darf niemals in der Nähe von leicht brennbaren Stoffen geparkt werden.

Leicht brennbare Stoffe:

  • Stroh
  • Heu
  • Holz oder Sägespäne
  • Hackschnitzel

traktor-auf-tenne

Sehr vielen Landwirten ist das fachgerechte Abstellen des Traktors nicht bewusst, dass in diesem Fall die Versicherung den Schaden nicht übernimmt. Die Kosten beim Abbrennen des Gebäudes und im schlimmsten Fall auch des Wohngebäudes und Stalls verursacht unvorstellbar hohe Kosten, auf denen Sie sitzen bleiben könnten.

Theorie und Praxis

Was in der Theorie vielleicht sofort einleuchtend klingt, wird in der Praxis leider nur selten umsetzt. In der Hektik des Alltags wird der Traktor schnell dort abgestellt wo Platz ist. Dass leicht brennbare Stoff in der Nähe sind, ist vielen erst bei genauem Hinsehen bewusst.

Oft bleibt der Traktor nach der Arbeit im Stall oder auf der Tenne neben dem Heu stehen. Man braucht ihn am nächsten Tag schließlich gleich wieder. Aber Achtung! Wer so denkt, begeht eine Obliegenheitsverletzung. Derjenige hat sich im Alltag vielleicht täglich ein paar Minuten gespart im Brandfall helfen diese Minuten leider auch nicht.

Denn besonders Heu, Stroh und Holz fangen sehr schnell Feuer. Bis man merkt, dass die Tenne in Flammen steht, ist es meist schon zu spät.

Batterie ausbauen: Nur ein Gerücht?

Traktor in TenneBrauchen Sie Ihren Traktor im Winter nicht können sie ihn geschützt abstellen. Auch auf der Tenne oder im Stall. Voraussetzung ist, dass Sie die Batterie des Traktors ausbauen. – So lautet die weit verbreitete Meinung. Aber Achtung: Für viele Versicherungen reicht das nicht! Sie begründen damit, dass aus dem Traktor auch Flüssigkeiten wie Treibstoff oder Öl auslaufen können.

Sowohl bei Traktoren als auch Autos gilt: Motorisierte Fahrzeuge dürfen nur in einer Garage abgestellt werden. Was bei Autos ganz selbstverständlich ist, ist in der Landwirtschaft oft nicht der Fall. Denn ganz grob gesagt ist eine Garage: gemauert, hat eine Decke aus Beton und keine leicht entzündlichen (feuergefährlichen) Stoffe in der Nähe.

Einige Versicherungen bieten die Möglichkeit den Traktor auf der Tenne gegen eine Mehr-Prämie zu versichern. Aber auch hier gilt Vorsicht. Das Kleingedruckte beinhält Forderungen wie das Anbringen von Feuerschutzplatten auf der Tenne oder andere oft kaum umsetzbare Anordnungen.

Fazit

Stellen Sie Ihren Traktor nicht auf der Tenne oder in der Nähe von leicht brennbaren Stoffen ab! Nehmen Sie sich die wenigen Minuten, um den Traktor fachgerecht zu lagern. So sparen Sie sich im Fall von Feuer viel Ärger und Geld.

Angebote, die Ihren Traktor auf der Tenne versichern, müssen genau gelesen werden. Hier gibt es viele Stolperfallen und Kleingedrucktes.

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie Ihre Maschine richtig geparkt haben? Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin! Wir beraten Sie gerne!

Teile diesen Beitrag: